Kiton, Deckhengst von Kannan x Quincy Z (Omni Star)

zur Übersicht   Beschreibung   Nachkommen   Abstammung   Fotos   Videos

Kannan Voltaire Furioso II Furioso xx
Gogo Moeve Gotthard
Cemeta Nimmerdor Farn
Wozieta Le Mexico
Quiara Quincy Z (Omni Star) Quick Star Galoubet A
Liana M Goodwill
Rio de Janeiro Raphael Ramiro
Zita Zeus

Beschreibung:

Edel modellierter Leistungstyp aus internationaler Blutverbindung.
Der athletische Junghengst Kiton ist ein modernes Blutpferd mit schnellen Reflexen, viel Vermögen und guter Übersicht am Sprung. Zudem verfügt er über drei sehr gute Grundgangarten und ein hervorragendes Interieur. Bereits an der Fohlenauktion 2016 anlässlich des CSI Immenhöfe stach Kiton durch seine elegante Erscheinung und seine schwebenden Bewegungen aus der Menge heraus und veranlasste die Züchtergemeinschaft Grenzland zum hoffnungsvollen Erwerb. Im Winter 2018 wurde Kiton in Rheinland-Pfalz-Saar gekört und bezieht nun seine Beschälerbox im Gestüt Grenzland. Wir freuen uns auf seinen weiteren Werdegang.

Vater: Der Voltaire-Nimmerdor Sohn Kannan war selbst international erfolgreich unter Francois Mathy jun. und Michel Hécart. Er ist einer der gefragtesten Springpferdevererber weltweit. Mehrfach führte er die WBFSH-Liste an. Er lieferte ca. 300 internationale Springpferde, , u.a. Nino de Buissonets, Olympiasieger 2012 (S.Guerdat, SUI) , Quabri de l'Isle, Teilnehmer WM 2018 (P.Veniss, BRA) oder Molly Malone (B.Allan, IRL). 22 Söhne wurden bisher in Deutschland gekört, doch nur wenige stehen für den Deckeinsatz zur Verfügung.
Mutter: Quiaras Vater Quincy Z v. Quick Star- Goodwill- Grannus wurde beim KWPN unter dem Namen Omni Star gekört. Nach wenigen Jahren Decktätigkeit bei der Deckstation Schockemöhle wechselte er in das Gestüt Zangersheide in Belgien und war mit Jos Lansink und Judy-Ann Melchior in Großen Preisen international erfolgreich. Danach wurde er nach Australien verkauft und ist dort unter Jonathon Berry und Jamie Winning in Weltcup Springen und Großen Preisen bis 1,60m erfolgreich. Sein Vater Quick Star v. Galoubet A war in internationalen Großen Preisen unter Meredith Michaels-Beerbaum siegreich und hat sich mittlerweile als Springpferdevererber pur etabliert. Quiaras Mutter ist die bekannte Zucht- und Sportstute Rio de Janeiro von Raphael-Zeus- Adrian xx. Über den Dreiviertelblüter Zeus sowie Adrian xx bringt Rio de Janeiro den unverzichtbaren Anteil Edelblut in den Stammbaum ein. Rio de Janeiro erreichte als Sportstute allein 163 S-Siege und Platzierungen und war u.a. beim Hamburger Derby-Turnier erfolgreich. Als Zuchtstute lieferte sie neben Quiara noch die S-erfolgreiche Stute Celine, die wiederum den gekörten Prämienhengst Graf Rubin brachte. Ihr absolutes Highlight lieferte Rio de Janeiro mit dem Zweibrücker Siegerhengst des Jahres 2006 Damarco, welcher selbst Landeschampion und Finalist der süddeutschen Springpferdechampionate 2008 war. Quirina selbst avancierte bereits mit ihrem ersten Fohlen zur Hengstmutter. Ihr Sohn Celebros wurde 2010 gekört und dann sportlich weiter gefördert. Aus dem direkten Mutterstamm, der in die Holländische Stutenlinie 1751 mündet, stammen noch weitere international erfolgreiche Springpferde, wie z.B. Shandor, Lady in Red oder Black Jump.

Züchter: Edgar Langen+ Andreas Freyaldenhoven, Remagen
Besitzer: Züchtergemeinschaft Grenzland, Eimeldingen

Gekört für DSP, Cheval Suisse
Wir weisen unsere Züchter darauf hin, dass auf Grund der Leistungsprüfungsänderung der Deckeinsatz unseres Junghengstes vor vollständiger Ablegung der Leistungsprüfung auf Risiko des Züchters erfolgt.

Frischsamen
Decktaxe: 200 Euro bei 1. Besamung, 300 Euro bei Trächtigkeit am 1.10.2019

Nachkommen:

WFFS negativ