Tenor d'Arioso, Deckhengst von ARIOSO DU THEILLET x Capitol I

zur Übersicht   Beschreibung   Nachkommen   Abstammung   Fotos   Videos

ARIOSO DU THEILLET Persan II Grand Veneur Amour du Bois
Épopée Starter
Quairelle I Love You Almé
Maharanée Night and Day XX
HALINA G (BB Caprera) Capitol I Capitano Corporal
Folia Maximus
Zarah III Lagano Leander
S Lincka Locarno

Beschreibung:

Zukunft hat Vergangenheit

Aus gestütseigener Zucht ist Tenor d‘Arioso, ein ausdruckstarker, sympathischer Hengst, der klar seine sportliche Berufung als Springpferd verkörpert. Durch phänomenales Springvermögen, beste Übersicht, Elastizität und Bascule spielt Tenor d‘Arioso das kostbare Erbgut seiner Eltern voll aus. So sah es auch das Richtergremium beim Freispringchampionat in Frankreich, wo Tenor d‘Arioso überlegener Sieger der Gesamtwertung Freispringen / Exterieur wurde. Daraufhin folgte die Körung bei den Süddeutschen Verbänden und Cheval Suisse. In seiner ersten Sportsaison 2011 konnte er sich für das französische Finale der 4-Jährigen Springpferde in Fontainebleau qualifizieren. Dort zeigte er sein Können und seine Leistungsbereitschaft erneut mit zwei Blanko-Runden in der Qualifikation und im Finale. 2012 avancierte er unter dem Sattel der Jungen Reiterin Pia Reich zum Schleifenjäger in Springpferdeprüfungen der Klasse A-M. Auch 2013 war er in Springpferdeprüfungen L und M mehrfach an vorderster Stelle anzutreffen. Nach Rumänien verkauft, konnte er mehrfach in internationalen Youngsterprüfungen gewinnen und sich an CSI** an vorderer Stelle platzieren.

Vater: Arioso du Theillet erzielte unter Christina Liebherr (SUI) und Susanne Behring (GER) viele international bedeutende Erfolge. Seine Nachkommen sind bis zur schweren Klasse hoch erfolgreich im Springsport. Allen voran Idéo du Thot, der 2007 unter Beat Mändli (SUI) Sieger im Weltcup-Finale war. Arioso‘s Vater Persan II v. Grand Veneur brachte in seiner kurzen Zuchtkarriere viele erfolgreiche Sportpferde hervor. Muttervater Starter ist Sohn des Rantzau xx, Spitzenvererber in allen Sparten und bester Vollblüter, der jemals in der französischen Warmblutzucht gewirkt hat. Rantzau xx ist auch Vater des legendären Cor de la Bryère. Die Mutter Arioso‘s brachte auch die Hengste Chorus du Theillet und Danaos du Theillet.
Sie trägt über I Love You, Almé, Ibrahim sowie Night and Day xx bedeutendes Leistungsblut. Die 3.Mutter Tanagra ist Mutter des „Rassenchefs“ Jalisco B.

Mutter: Besondere Aufmerksamkeit verdient der Mutterstamm (Holst. Stamm 2269). Halina G war selbst ein international erfolgreiches Springpferd. So war sie z.B. unter dem Doppel-Olympiasieger Jeroen Dubbeldam (NL) siegreich am CHIO Aachen. Ihr Vater Capitol I hat seit langem in Holstein den Ruf eines Ausnahmevererbers. Durch ihn wurde die Cottage Son xx-Linie eine der einflussreichsten in der Holsteiner Zucht zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Aussergewöhnliche Springveranlagung, enormes Vermögen und grossen Mut gab er an seine Kinder weiter. Dies zeigte sich vor allem an den Olympischen Spielen in Athen, denn dort stellten Capitol I und seine Söhne über 10% der Springpferde. Auf der Mutterseite führt Halina G über Lagano und Locarno gleich zweimal das Blut des einflussreichen Veredlers Ladykiller xx. Lagano war einer der wichtigsten Deckhengste Dänemarks und brachte viele hocherfolgreiche Sportpferde. Seine Halbschwester Sevada ist Mutter der Olympiasiegerin Classic Touch. Halina G‘s Mutter Zarah III brachte noch fünf weitere im Springen bis zur schweren Klasse erfolgreiche Nachkommen.

Züchter: Hans & Vidorna Brändlin, D-Eimeldingen


Zugelassen für Cheval Suisse

TG-Sperma
Decktaxe: 150 Euro pro Dose

Nachkommen:

Tenor d‘Arioso‘s Fohlenjahrgänge bestachen durch überaus typvolle, sportliche Nachkommen mit schönen Gesichtern. Mehrere Fohlen wurden prämiert.
Die ersten Nachkommen sind bereits in Springen bis zur Klasse M erfolgreich.